Festival der Regionen 2005
Geordnete Verhältnisse

18. Juni - 03. Juli 2005
Oberes Mühlviertel, Oberösterreich

Unter dem Titel Geordnete Verhältnisse werden beim Festival der Regionen 2005 Projekte präsentiert, die ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für die Strukturen und Ordnungssysteme der Alltagswelt auszeichnet. In enger Kooperation mit lokalen Kulturinitiativen und der Bevölkerung beziehen sich die Projekte auf die Lebensräume und sozialen Wirklichkeiten im Schwerpunktgebiet Oberes Mühlviertel. Das Thema und die Wahl der Schwerpunktregion verstehen sich auch als zeitgenössische Bezugnahme auf das Adalbert-Stifter-Jubiläumsjahr 2005.

Unter dem Titel Geordnete Verhältnisse werden beim Festival der Regionen 2005 Projekte präsentiert, die ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für die Strukturen und Ordnungssysteme der Alltagswelt auszeichnet. In enger Kooperation mit lokalen Kulturinitiativen und der Bevölkerung beziehen sich die Projekte auf die Lebensräume und sozialen Wirklichkeiten im Schwerpunktgebiet Oberes Mühlviertel. Das Thema und die Wahl der Schwerpunktregion verstehen sich auch als zeitgenössische Bezugnahme auf das Adalbert-Stifter-Jubiläumsjahr 2005.

Eine Vielzahl von Begegnungen zwischen der Bevölkerung und den TeilnehmerInnen des Festivals aus Österreich, Deutschland, Kroatien, Russland, der Schweiz, Tschechien und den USA führt zu einer dichten Serie von Präsentationen, die präzise Beobachtung und engagierte Aufmerksamkeit für regionale Besonderheiten ebenso auszeichnet wie die Verknüpfung zeitgenössischer kultureller Praxen mit alltäglicher Lebensrealität.

Aufbauend auf den Ergebnissen einer internationalen Ausschreibung, orientiert sich das Festivalprogramm 2005 an den Schwerpunktthemen Geschlechterordnungen, Jugendkultur, Regionalentwicklung, Architektur und öffentliche Ordnung. Der Bogen der Projekte reicht von der Inszenierung des dörflich-kleinstädtischen Alltags in Zusammenarbeit mit den BewohnerInnen und der Einrichtung eines „Testfelds Mühlviertel“ über Workshops zu internationaler Frauenvernetzung bis zur Arbeit mit Jugendlichen in Schulen und Jugendclubs. Ausstellungen in Linz ergänzen das Programm.

Website FESTIVAL DER REGIONEN 2005

Festivalleitung: Martin Fritz
Vorstand: Uli BökerClaudia HuttererKarin RumpfhuberDoris Weichselbaumer, Rainer Zendron

 

mehr lesen

Police

Künstlerische Auseinandersetzung mit Machtstrukturen

Das Bild der Anderen

Frauenbilder aus Österreich und Tschechien

Ist das so?

Jugendprojekt mit der Projektgruppe „Dobry Den“

That’s me

Portraitserie der Gemeinderäte von Ulrichsberg, Waldkirchen und Horni Plana

Neben dem Bild

Installation

Serenade

Chor-i-feen singen Gustav-Lieder

Leben am Hof

Landwirtschaftliche Lebensformen in Österreich, Deutschland und Tschechien

1:50000

Wanderweg und Hinweisschilder

Zoomahinundher

Filmische Vermessung der Schwerpunktregion

Austrians Only

Inserate, Plakate, Postwurfsendungen

Auf dem Hinweg

Inszeniertes Ortsportrait

Bertha & Hans

Tanzveranstaltung

Land Art Cross Soccer

Querfeldein Fußballspiel

56 Empfindsame Laternen

Ein Entleuchtungskonzept

Feedback

Festivalgäste im Gespräch