Archiv - Festival der Regionen 2005

Sie befinden sich im Projektarchiv eines vergangenen Festivals.

Hab & Gut – Was ein Dorf kann

Alle ständigen BewohnerInnen der Gemeinde Schwarzenberg wurden im Frühjahr 2005 zu ihren bezahlten und unbezahlten Fähigkeiten und Tätigkeiten befragt, mit dem Ziel, eine Bilanz der im Ort vorhandenen Kenntnisse und Aktivitäten zu erstellen, die mit anderen statistischen und ökonomischen Parametern in Beziehung gesetzt werden kann. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt in Zusammenarbeit mit den GrafikerInnen Urs Lehni (Zürich), Sarah Infanger (Amsterdam) und Hansjakob Fehr (Berlin) in Form einer Ausstellung im Ort.

Liquid Frontiers sind Sabine Dreher und Christian Muhr.

Kooperationspartner: Arbeiterkammer OÖ
Kooperationspartner: ISW – Institut für Sozial-und Wirtschaftswissenschaften