Archiv - Festival der Regionen 2011

Sie befinden sich im Projektarchiv eines vergangenen Festivals.

Liegewagen

Jim Whiting ist bekannt für seine bizarren Environments und für seine humorvollen Spiele mit mechanischen Kreaturen aus Schrott und Feuerwehrschläuchen, die er in absurde Handlungsabläufe zwingt. Für das Festival der Regionen kreiert er einen Waggon aus Schrottmaterialien, Autofelgen und Betten. Zu jeder halben Stunde fährt der Waggon eine kurze Strecke durch den Bahnhof, begleitet vom Performer beziehungsweise Zugführer Andrew Bailey, der die Passagiere mit kleinen Aktionen und Geschichten unterhalten wird.

In Kooperation mit der Lehrwerkstätte des BFI Attnang-Puchheim
Jim Whiting, geboren 1951 in Paris. Der britische Aktionskünstler lebt in Leipzig, wo er seit über zehn Jahren seine mechanisierte Event-Installation „Bimbotown“ betreibt.