Archiv - Festival der Regionen 2011

Sie befinden sich im Projektarchiv eines vergangenen Festivals.

Küss‘ die Hand Attnang-Puchheim

Der Bahnsteig war und ist immer noch für alle Aus-, Ein- oder Umsteiger eine Art von Bühne im öffentlichen Raum. Es wird begrüßt, verabschiedet, gelacht, geweint, gewartet, gehastet … Je schneller nun die Optimierung von Fahrplänen vonstattengeht und Rationalisierungsmaßnahmen voranschreiten, umso schwieriger wird es für die Menschen, das Umsteigen zu vollziehen. Die freundinnen der kunst möchten dem Moment des Umsteigens besonderes Augenmerk schenken, indem sie gemeinsam mit Attnang-Puchheimern am Bahnsteig Ankommende persönlich begrüßen. Sobald ein Zug in den Bahnsteig einfährt, positionieren sich die freundinnen der kunst mit einer Begrüßungsgruppe bei den Ausgängen der Waggons. Rote Teppiche werden ausgerollt, Hände geschüttelt und Willkommensworte gesprochen.

Unter Mitwirkung des Eisenbahner Stadtmusikvereins, der Kellerbühne Puchheim, der 1. OÖ Hubertusmusik und Bewohnern und Bewohnerinnen von Attnang-Puchheim.

Seit 1999 arbeiten die vier Künstlerinnen als Künstlerinnenkollektiv freundinnen der kunst in Linz. In den Anfangsjahren des Bestehens wurde über einen längeren Zeitraum an einem Thema gearbeitet. Es entstanden unterschiedlichste Einzel- und Gruppenarbeiten, die in Form einer „Manifestation“ zusammengeführt und an jeweils einem thematisch passenden Orten der Stadt präsentiert wurden. In weiterer Folge gewann das Performative immer mehr an Bedeutung.

Termine:
22., 24., 28. 30. Juni und 01., 02. Juli 2011, 16:30-18:00, Bahnsteige