Projekte

KLANGfestival

© Johannes Oberhuber

In Kooperation mit dem Festival der Regionen, dem Kulturpool Gusental & dem KLANGfestival fand das Abschlusswochenende des Festivals 2023 in Gallneukirchen statt.

Das KLANGfestival wurde am 30. Juni und 1. Juli 2023 im stimmungsvollen Alten Hallenbad abgehalten, einem seit 2013 nicht mehr genutzten, öffentlichen Schwimmbad, das nun zur Location für das Festival und zahlreiche kulturelle Aktivitäten in der Region wurde. Sein Programm baute das KLANGfestival rund um das FdR-Thema Höchste Eisenbahn auf und stellte das Motto IN~DELAY als Auseinandersetzung mit den brennenden Fragen unserer Zeit in den Mittelpunkt. Dies bezog sich auf die akustischen Auswirkungen von Nachhall oder Echo – und auch auf die verzögerte Umsetzung klimapolitischer Maßnahmen sowie die Zweckentfremdung und notwendige Umnutzung öffentlicher Räume wie dem Hallenbad. Das dichte musikalische Programm wurde noch durch Visuals, interaktive Installationen und Performances bereichert.

Als eigenen künstlerischen Beitrag zum FdR produzierte der Kulturverein KLANGfolger ein Videospiel, das darauf verweist, wie Prozesse der Gamification von Kunst und Kultur innovative Möglichkeiten der Partizipation bieten. KLANGfenigma macht die Geschichte des KLANGfestivals spielbar und dekonstruierbar.

 

Dokumentation


Programm und Dokumentation zum Festival:
KLANGfestival-Webseite

Termine

  • Fr, 30.06 | 18:00 - 03:00

    Musik, Event, Festival von KV Klangfolger

    Altes Hallenbad Reichenauer Str. 10
    4210
  • Sa, 01.07 | 16:00 - 03:00

    Musik, Event, Festival von KV Klangfolger

    Altes Hallenbad Reichenauer Str. 10
    4210
  • So, 02.07 | 12:00 - 18:00

    FdR ausKLANG

    Altes Hallenbad Reichenauer Str. 10
    4210