Archiv - Festival der Regionen 2011

Sie befinden sich im Projektarchiv eines vergangenen Festivals.

fruchtig, süß, öffentlich

Community Garden, Guerilla Gardening und temporäre Aneignung des öffentlichen Raumes sind die Stichworte für Wolfgang Bretter, den Rathausplatz in ein Erdbeerfeld zu verwandeln. Der öffentliche Platz erhält eine neue Erfahrungsqualität: „Die temporäre Aneignung ist ein wichtiges Werkzeug, um den öffentlichen Raum zu nutzen“. Die Erdbeerpflanzungen sind eigentlich ganz harmlos, aber als üppige Pflanzung am Rathausplatz findet eine Transformation statt, eine frische Sichtweise, eine Veränderung. Jedenfalls sollen die Erdbeeren ab 22. Juni reif sein, das Festivalpublikum ist eingeladen zum Naschen.

Wolfgang Bretter, geboren 1973, ist ausgebildeter Gärtner und studierte Bildhauerei an der Kunstuniversität Linz. Lebt und arbeitet in St. Georgen bei Grieskirchen.