Projekte

The Future is Underground

Dance Artist Romy Kolb und Singer-Songwriter Betül Seyma Küpeli inszenieren einen performativen, musikalischen Spaziergang durch Bad Ischl. Die Orte und Denkmäler auf diesem Weg werden gemeinsam mit den Bewohner*innen von Bad Ischl künstlerisch neu verhandelt. Dabei werden dominierende Erzählungen hinterfragt und neuen, lebendigen Geschichten gegenübergestellt. Den Menschen der Region wird ein roter Teppich ausgerollt, der eine hybride und plurale Gesellschaft zeigt. Mittels Musik, Rap, Tanz und Performance werden Geschichten aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Durch künstlerische Ausdrucksformen, die im Underground entstanden sind, wird der öffentliche Raum in einen Ort für alle verwandeln!

Während der erste Teil auf den Straßen stattfindet, wird der zweite Teil im Musikpavillon des Kurparks präsentiert.

INFOS Teil 1:  18.00 Treffpunkt Lehartheater

 

Die Tänzer*innen und Rapper*innen sind Menschen aus der Region: Conny Scheuer, Karin Cheng, Seba Kayan, Miranda Rumerstorfer, Nabeel Fareed, Simon Mayer, Efva Lilja, Youth Dance Company (Tanz die Toleranz), Toni Burger mit HTBLA Ensemble ua.

In Kooperation mit HTBLA Hallstatt, Tanzschule Tanz & more Bad Ischl, Tanzhexen, FRS – Freies Radio Salzkammergut, Genussgeiger, Lebenshilfe, YOUZ, ReKI – Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität Gmunden
u.v.m.

Termine

  • Fr, 25.06 | 18:00 - 19:00

    Teil 1 The Future is Underground

    Léhar Theater Kreuzplatz 16
    4820 Bad Ischl
  • Fr, 25.06 | 20:00 - 21:00

    The Future is Underground Teil 2

    Kurpark Musikpavillion