Projekte

Resonanz der Tiefe – SKGT Suite Uraufführung

Im barocken Kirchenraum entfaltet sich ein akustisch-visuelles Triptychon.

I. Aus der kontemplativen Stille und der Leere der Leinwand, die auf die Bilder wartet, wächst ein Geflecht von Klang und Grafik.

E-Geige und digitale Live-Zeichnung öffnen mit ihrem Dialog tiefe Echoräume.

II. Ein zeichnerisches Solo gibt den Ton an, der sich mit den Klängen von Orgel, Hackbrett und Kontrabassklarinette zu einem vielschichtigen Biotop der Resonanzen verzweigt.

III. Mit einer Komposition für Orgelpositiv, Salterio, Geige und Klarinetten findet das Triptychon seinen Abschluss.

Inspiriert von der Landschaft und den Orten, die zwischen ihren Bergen eingebettet liegen, verbunden von den Gewässern des Hallstättersees und der Traun, lotet diese ungewöhnliche Klangkombination die Tiefen dieser Landschaft aus und verwandelt die Kirche in einen vibrierenden Erlebnisraum.

 

Mit: Toni Burger (Violine) & Florian Nitsch (Live-Visuals) mit Franziska Fleischanderl (Hackbrett, Salterio), Christian Kapun (Klarinetten), Raminta Skurulskaite-Fuchs (Orgel)

In Kooperation mit der Pfarre Bad Ischl

Termine

  • Mo, 28.06 | 20:30 - 21:30

    Akustisch-visuelles Triptychon

    Katholische Kirche Bad Ischl