Poetry Slam

Ein Poetry Slam ist ein performativer Vortragswettbewerb um die Gunst des Publikums. Es geht darum, in möglichst lebendiger und fesselnder Weise selbst verfasste Texte so vorzutragen, sodass die Zuhörer_innenschaft in völlige Ekstase gerät. Herzerwärmend und voller Emotionen werden die Texte gereimt, gerappt und erzählt. Ob nachdenklich oder lustig, jegliche Textgattung ist erlaubt und darf geflüstert, geschrien, rhythmisch gesprochen, gelesen oder frei vorgetragen werden. Die Bedingungen sind ein Zeitlimit von sechs Minuten, ein selbst geschriebener Text sowie der Verzicht auf Requisiten und Kostümierung.

Organisation

Der Verein Post Skriptum organisiert seit 2005 Poetry Slams im Großraum Linz und Oberösterreich. Der Verein versteht sich als Kunstplattform, die allen Literaturschaffenden die Möglichkeit bietet, eigene Texte vor Publikum zu präsentieren. Die Förderung lokaler Autor_innen ist ein besonderes Anliegen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturgenusstage Mauthausen.

Foto: Robert Maybach

Eine Kooperation mit

 

Termine

  • Do, 04.07 | 21:00 - 23:00

    Poetry Slam

    Café am Kai Heindlkai 17
    4310 Mauthausen