Archiv - Festival der Regionen 2009

Sie befinden sich im Projektarchiv eines vergangenen Festivals.

Filiale

Zwei der wichtigsten Linzer KulturträgerInnen, die Stadtwerkstatt und das freie Radio FRO, verlagern für den Festivalzeitraum ihre Aktivitäten vom Stadtzentrum in die Satellitenstadt Auwiesen und suchen damit eine Erweiterung ihrer Aktionsräume. Im Spannungsfeld zwischen autonomer Kulturarbeit und sozialer Dienstleistung wurde vor Festivalbeginn ein leer stehender Pavillon an einem der zentralen Plätze vor Ort bezogen und damit begonnen, Kooperationen mit örtlichen PartnerInnen zu suchen. Das 24-tägige Nonstop-Programm in der Filiale während des Festivals umfasst das gesamte Spektrum der künstlerischen und soziokulturellen Arbeit der beiden Organisationen: Workshops, Konzertprogramme, Clubveranstaltungen, Kunst im öffentlichen Raum, Medienpraxis und aktivistische Performance werden ebenso angeboten wie eine Bar, eine offene Bühne und Projekte in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Jugendzentrum. Radio FRO sendet während des Festivals sein gesamtes Programm von seinem temporären Standort in Auwiesen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Einsatz künstlerisch-dokumentarischer Strategien zur Thematisierung und Diskussion lokaler Lebensrealitäten. Neben dem zentralen Standort – zwischen Einkaufszentrum und Volkshaus – wird die Filiale mobil im gesamten Stadtteil aktiv sein.
INTERVIEW MIT OLIVIA SCHÜTZ, SEDJRO MENSAH

Information und Termine: www.filialeauwiesen.at www.fdr.at und bei der Festivalinformation am Wüstenrotplatz (Auwiesen) und Lunaplatz (solarCity).
Mailingliste bestellen:
filiale.info@lists.servus.at