Projekte

The Grid

Konzipiert war das Projekt interaktiv und partizipativ: forschen, beobachten, mit den Menschen in der Region ins Gespräch kommen, ein Storyboard entwickeln – vor Ort. Zum Start also eine Exkursion mit allen Studierenden, im Herbst 2020.

Daraus wurde nichts. Lockdown Nummer zwei machte uns das Reisen unmöglich, Distanzlehre wurde angeordnet. Das gemeinsame Erleben, Erfahren, der Austausch fielen weg, Partizipation und Intervention wurden auf Distanz gesetzt. Stattdessen werden wir, jede und jeder für sich, individuell und einzeln in den Untergrund gedrängt. Vereinzelt! Die Gruppe ist dennoch hoch motiviert und wird aus dem Untergrund heraus aktiv. Sie bohrt sich durch die „Mythen“ der Region. Der Mythos, im Salzkammergut mit viel Bedeutung aufgeladen, wird zur treibenden Kraft in der Festival-der-Regionen-Gruppe (FdR-Gruppe). Mythos war früher, von Fake News wird heute gesprochen – ist das so? Fiktion und Realität verschmelzen zu neuen Formationen. Es taucht ein Bronzeobjekt auf – ein Zeichen wofür? Eine Prophezeiung? Wie fiktiv ist die Realität?

Überall ist von Plattformen die Rede, physischen und digitalen, auf welchen können wir stehen? Die Arbeit geht weiter, es gibt neue Ideen, Pläne, Vorstellungen, weiterhin aus der Ferne, denn das Reisen zum Schauplatz wird immer noch erschwert. Lockdown drei, vier, fünf – wir haben die Orientierung verloren, jeglicher Zeitplan verliert schon bei der Erstellung seine Gültigkeit, jede Art von Planung wird im nächsten Moment ad absurdum geführt. Ist noch an eine reale Umsetzung, aktiv, partizipativ und interaktiv zu denken? Oder ist der Gedanke daran in sich eine Fiktion?

Die Gruppe macht sich stark. „Wir wollen fahren!“ „Wir müssen vor Ort sein!“ Die letzten Tage vorm nächsten Lockdown, der schon seine Schatten wirft, müssen genützt werden. Doch kurz davor erneut Verwirrung und Verunsicherung. Zwei wollen den Weg auf sich nehmen, eine Reise in letzter Sekunde, um null Uhr tritt der nächste Lockdown in Kraft. „Wenn ihr bis Mitternacht nicht zurück seid in Wien, dann …“ – in dem Moment findet in Märchenerzählungen meist eine Verwandlung statt.

Doch von Märchen kann hier keine Rede sein.

Ein Projekt des Fachbereichs Kunst mit erweiterter malerischer Raum-Aktion / Skulptur / Installation im öffentlichen Raum, Akademie der bildenden Künste Wien

Lehrende: Judith Huemer, Tobias Pilz

Student*innen: Lea Abendstein, Theo Bartenberger, Dennis Bernhart, Jakob Ehrlich, Evi Jägle, Marlene Jobe, Karl Okurula Kilian, Philipp Moritz, Alexander Nescu, Pål Rees, Olga Anabel Steiner, Kajetan Uranitsch, Patrick Winkler

Foto (c)Theo Bartenberger

 

Das Team agiert hoch motiviert aus dem Untergrund und bohrt sich durch die „Mythen“ der Region. Ein Bronzeobjekt taucht auf – eine Prophezeiung?

Hinweise & Performative Interventionen auf Badeinsel und darüber hinaus

 

Wien, Frühjahr 2021: Nach Testbohrungen für Lobautunnel findet eine unserer Kolleg*innen ein

Artefakt im Lehm: https://www.instagram.com/thegrid2021/

25.6. – 4.7.: Das Fundstück ist ab Montag, 28.6. im Bräugasthof, Seestraße 120, Hallstatt zu erleben

25.6. – 4.7.: Das Grid, eine Spurensuche im Salzkammergut. Karte an div. Plätzen zur freien Entnahme: u.a.

Kultur- und Kongresshaus Hallstatt, Seestraße 169

Trinkhalle Bad Ischl, Auböckplatz 5

Turnsaalgebäude des ehemaligen Stephaneums, Bad Goisern, Rudolf-von-Alt-Weg 9

25.6. – 4.7.: “legend of the dragon tears“ – Video 11 Minuten, Premiere Samstag 26.6. on dorf TV

25.6. – 4.7.: Abrisszettl. Falls sie Informationen oder Hinweise haben melden Sie sich bitte bei thegrid@fdr.at

25.6. – 4.7.: La chanson de Sissi – un cosplay / Instagram: sissi_est_ici

 

Performative Interventionen:

Freitag, 25.6. 14 bis 17h
Samstag, 26.6. 10 bis 17h
Sonntag, 27.6. 10 bis 17h, ab 14:30 Experimentelle Archäologie in Bewegung

 

 

 

Ein Projekt des Fachbereichs Kunst mit erweiterter malerischer Raum-Aktion / Skulptur / Installation im öffentlichen Raum, Akademie der bildenden Künste Wien

intervention.akbild.ac.at

Lehrende: Judith Huemer, Tobias Pilz

Studierende: Lea Abendstein, Theo Bartenberger, Dennis Bernhart, Jakob Ehrlich, Evi Jägle, Daphne von Schrader, Marlene Jobe, Karl Okurula Kilian, Philipp Moritz, Alexander Nescu, Pål Rees, Olga Anabel Steiner, Kajetan Uranitsch, Patrick Winkler

 

Öffnungszeiten

  • Fr, 25.06. 14:00 - 19:00
  • Sa, 26.06. 10:00 - 19:00
  • So, 27.06. 10:00 - 19:00
  • Mo, 28.06. 14:00 - 19:00
  • Di, 29.06. 14:00 - 19:00
  • Mi, 30.06. 14:00 - 19:00
  • Do, 01.07. 14:00 - 19:00
  • Fr, 02.07. 14:00 - 19:00
  • Sa, 03.07. 10:00 - 19:00
  • So, 04.07. 10:00 - 16:00