Festivalzentrum FdR 2017

Anlaufstelle, Treffpunkt und Bühne für das Festival: Informieren, Kommunizieren, Palavern, Essen und Trinken, Feiern. Am Platz zwischen der Alten und Neuen Kirche wird eine multifunktionale Architektur und Möblierung mit Infostelle, TV-Studio, Gastronomie und Bühne für Diskussionen, Befragungen und Feierabende errichtet.
Bei der Kulinarik im Festivalzentrum freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit dem Verein „Über den Tellerrand“:
Der Verein „Über den Tellerrand“ kocht und setzt sich für die Integration von Flüchtlingen in Österreich ein.
Mit dem Kochen, als eines der meist akzeptierten Medien des kulturellen Austausches, gelingt es, das Thema Asyl aus einer neuen, positiven Perspektive zu beleuchten, Barrieren zu senken und die breite Gesellschaft in den Begegnungsprozess einzubinden. In mehr als 25 Städten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Spanien sind bereits „Über den Tellerrand“-Communities entstanden.

https://ueberdentellerrand.org

www.aec.at/aeblog/de/2016/09/05/ueber-den-tellerrand/