Drive Thru_

Öffnungszeiten

  • Fr, 30.06. 17:00 - 20:00
  • Sa, 01.07. 17:00 - 20:00
  • So, 02.07. 17:00 - 20:00
  • Mo, 03.07. 17:00 - 20:00
  • Di, 04.07. 17:00 - 20:00
  • Mi, 05.07. 17:00 - 20:00
  • Do, 06.07. 17:00 - 20:00
  • Fr, 07.07. 17:00 - 20:00
  • Sa, 08.07. 17:00 - 20:00
  • So, 09.07. 17:00 - 20:00

Welser Straße 40
4614 Marchtrenk

„Drive Thru_“ ruft mit großer Leuchtreklame am Fahrbahnrand der B1 nach Klientel. Angeboten werden kurze Darbietungen zum Thema „Unterwegssein“. Diese werden direkt aus der Bude in offene Seitenfenster gereicht an ein Publikum aus Durchreisenden und Angereisten.

Die AutoinsassInnen treten damit für eine kurze Dauer in eine intime Beziehung mit den PerformerInnen. „Drive Thru_“ versinnbildlicht den Wunsch einzukehren, ohne die private Blase verlassen zu müssen. Bei aller Vorsicht eben, immerhin: Der Ort bekommt seine Chance. Diese zu seinem Vorteil geraten zu lassen, hängt nicht zuletzt von den geeigneten Zutaten ab. Jene müssen eine Verarbeitung zulassen zu einer Form, die die Assoziationskette von Fast Food und Übelkeit unterbricht, um stattdessen etwas Gehaltvolles für die Weiterreise mitzugeben.

Konzeption: Arthur Summereder und Daniela Zeilinger

Mit:
Eli Kabir Gold: „Border Crossings“ (Performance)
Jack Hauser & Sabina Holzer: „Camera Obscura“ (Performance)
Anna Nowak: „Die kurze Form zum Mitnehmen“ (Lyrische Lesung)
Eugen-Maria Schulak: „Delphi“ (Philosophische Praxis)
Ferdinand Schmalz: „Dosenfleisch“ (Take-Away- Lesung)
Tamara Wilhelm: „Handmade Noise Machines“ (Kurzkonzert oder Fünf Minuten schöner Lärm)