Ruf gegen die Grenze

Die scheinbar harmlose Grenze zwischen OÖ und NÖ ist Anlass, das Thema „Grenze“ in seiner aktuellen Brisanz in Bezug auf „Soziale Kälte“ zu behandeln. Mit 2 Megaphon-Skulpturen wird von OÖ nach NÖ ein „Ruf gegen die Grenze“ als Dialog aufgeführt (oder alternativ als „fahrendes Megaphon“ auf der Fähre hin- und hergeschickt). Die Themen werden mit der Bevölkerung und Kulturschaffenden erarbeitet und in Kooperation mit der Musikschule und MusikerInnen in einen musikalischen Ruf transformiert.
 
The seemingly harmless border between Upper and Lower Austria serves as reason to address the topic of border in its current dynamics for „social cold“. Two large megaphone-sculptures will perform a „call against the border“ as dialog (or a floating megaphone will transmit the call on a ferry travelling between the shores). The topics/ texts will be produced with locals and writers to be transformed into a musical call in cooperation with the music-school and musicians.