Seite wird geladen...

Präsentation von Katalog und Festival-Filmdokumentation 2017

Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen gemütlichen Abend, um ein aufregendes Festivaljahr Revue passieren zu lassen.

Am Donnerstag, 18. Jänner 2018, 19 Uhr laden wir zur Präsentation des FDR-Katalogs 2017 sowie der Festival-Filmdokumentation in den Gasthof Fischer (Welser Straße 14) in Marchtrenk ein. Bitte um Anmeldung bis Montag, 15. Jänner 2018 unter presse@fdr.at

Die Präsentation von Katalog und Festival-Filmdokumentation als Facebook-Event  

Mit dem FESTIVAL DER REGIONEN 2017 „Ungebetene Gäste“ in Marchtrenk ist nicht nur eine inspirierende, impulsgebende und diskursfreudige Festivalausgabe zu Ende gegangen, sondern auch die Ära des künstlerischen Leiters Gottfried Hattinger, der das FESTIVAL DER REGIONEN nun nach vier Festivals verlässt. Damit feiert das FESTIVAL DER REGIONEN an diesem Abend nicht nur den Abschied von Marchtrenk, sondern auch jenen von Gottfried Hattinger.

Katalog FESTIVAL DER REGIONEN 2017
Stimmungsvolle Bilder und dokumentarische Einblicke in das Festivalgeschehen, begleitet und umrahmt von Beobachtungen und Gedanken von Festivalchronistin Angela Flam. Kataloggestaltung: Norbert Artner. Fotografie: Norbert Artner, Julia Vogt u.v.a. Redaktion: Gottfried Hattinger und Karoline Jirikowski-Winter. 200 Seiten. Bestellungen sind ab Freitag, 22. Dezember möglich. Weihnachts-Zuckerl: Bis zum 18. Jänner 2018 ist der Katalog zum Vorzugspreis von EUR 15,- (statt 25,-) erhältlich. Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen: presse@fdr.at

Festival-Filmdokumentationen
in Zusammenarbeit von SchülerInnen der NMS2 Marchtrenk, Regisseurin Liesa Kovacs und dem Medienkulturhaus Wels ist die Festival-Filmdokumentation 2017 entstanden, die einen lebendigen und neugierigen Blick hinter die Kulissen des FESTIVALS DER REGIONEN 2017 offeriert. Präsentiert wird auch die Videodokumentation von Amina Handkes Festivalprojekt „Die Unbekannte“, die ebenfalls einlädt, nochmal ganz unmittelbar in das Festivalgeschehen einzutauchen.