Seite wird geladen...

Finale Entscheidung

Die Vorbereitungen für das Festival der Regionen laufen in diesen unsicheren Zeiten, in denen wir leben weiter. Unser Festivalthema „Unter Tag / Underground“ ist durch die Corona Krise und den Lockdowns auf der ganzen Welt aktueller geworden, als wir es uns je gewünscht hätten. Und wir werden sehen, wie der Virus unsere Arbeit in der nahen Zukunft noch beeinträchtigen wird.

412 Künstler*innen, Kulturarbeiter*innen und Kollektive haben sich an der Ausschreibung beteiligt und wir haben die letzten Monate damit verbracht diese mit großer Sorgfalt zu lesen.

Nach mehreren Runden mit dem Vorstand des Festivals und dem erweiterten Programmbeirat (heuer bestehend aus Ivana Pilic, Verena Schäffer und Alfred Rauch) haben wir, wie angekündigt 15 KulturNaut*innen gewählt.

Die KulturNaut*innen leben in sieben verschiedenen Ländern auf fünf Kontinenten – ein Drittel davon kommt aus der Region bzw. Oberösterreich, ein Drittel aus Restösterreich.

Die KulturNaut*innen werden im Oktober im Rahmen ihrer ersten Arbeitsphase in der Region Bad Ischl – Hallstatt der Öffentlichkeit vorgestellt.

Wir bedanken uns bei allen Einreichenden.
Die hohe Qualität der Einreichungen hat uns die Auswahl sehr schwer gemacht.

Manuela Seethaler
Presse

Andrea Hummer & Airan Berg
Festival Leitung

Susanne Blaimschein, Fina Esslinger, Yvonne Hauser, Gerald Priewasser-Höller
Festival Vorstand

Fotonachweis (c) Nick Mangafas
Projekt: Transparadiso, „Ruf gegen die Grenze“, Festival der Regionen, 2019